Hike and Fly in der Schweiz - Wie schaut es rechtlich aus?

VON HIKE&FLY.INFO · 6. Dezember 2016

Hike and Fly in der Schweiz - Wie schaut es rechtlich aus?

Der Unterschied zwischen Deutschland und Österreich ist schnell erklärt. Während das Starten bzw. Landen in Deutschland nur auf offiziellen Start und Landeplätzen erlaubt ist, ist das in Österreich einfacher geregelt.

Für das Starten und Landen benötigt es keinen offiziellen Platz aber auf privatem Grund ist es verboten. Es wird empfohlen wenn man sich nicht sicher ist, den Eigentümer oder Hüttenwirt um Erlaubnis zu bitten. Zu vermeiden sind Starts und Landungen in hohe Wiesen, Almrosen und bewirtschafteten Feldern.

In Nationalparks darf nicht gestartet bzw. gelandet, das Überfliegen ist erlaubt.

Das gilt soweit auch für die Schweiz. Aber es gibt noch einige Besonderheiten die ich hier thematisch anreißen will und mit Links zu den diversen Webseiten versehe.

 

1.) Jagdbanngebiete/Wildruhezonen

Kurzgesagt: in den Jagdbanngebieten herrscht ein ganzjährliches Start-/Landeverbot (nationale Stufe). Selbiges gilt auch in den Nationalparks. In den Wildruhezonen ist es kantonal geregelt, meist gilt ein Start-/Landeverbot von 1.Dez bis 30. April (oder bis 30. Juni). Überflogen werden dürfen grundsätzlich alle Gebiete. Hier gilt Luftrecht.

Zudem sind die lokalen Vereinbarungen zu beachten (siehe weiter unten).

Für eine ausführliche Darstellung zu diesen Regelungen ist ein Blick auf die folgende Karte zu empfehlen:

http://ow.ly/bmbG306pOpA

Aktiviert sind, auf dieser Karte, die Layer der Jagdbanngebiete, Wildruhezonen, Nationalparks sowie der Oberbegriff "Wildschutzgebiete" welcher alles zusammenfasst. Somit kann bereits im Vorfeld, bei der Planung einer Tour, auf solche Schutzgebiete Rücksicht genommen werden.

 

Das trifft besonders bei Piloten aus dem Ausland zu, die sich vielleicht gar nicht bewusst sind, über solche Zonen.

Wenn man von einem Wildhüter beim Start gesehen wird, kann einem beim Landen schon die Kantonalpolizei begrüßen! Abgesehen von den Bußen (Strafen), sollte auf die Errungenschaften des Verbandes SHV und den regionale Klubs mit den Jägern und den Behörden Rücksicht genommen werden.

2.) Lokale Abmachungen

 

In der Schweiz wurden zahlreiche lokale Abmachungen mit Flugplätzen und lokalen Behörden / Vereinen vereinbart.

Hier geht es um Wildschutzgebiete, CTRs, Mindestabstände zu Hang und Regelungen wo gelandet werden darf und wo dies untersagt ist. 

Es wird dort einerseits auf die Infotafeln der SHV Datenbank der offiziellen Fluggebiete verwiesen, aber es gibt auch kleinere Abmachungen wie z.B. Veränderung von Wegerechten zum Startplatz.

Falls man das erste Mal in einer Region fliegen will, bitte definitiv Informationen einholen!

Hierzu habe ich diese Seite gefunden: http://www.5steps.ch/meteo/lokaleAbmachungen.htm

Im Kanton Appenzell gibt es wieder eine spezielle Regelung:

Das Starten ist nur an den offiziellen 5 Startplätzen erlaubt.

 Und bei dem Wildschutz:

Es gibt viele Gebiete mit minimaler Überflughöhe m.ü.M

Beispiel auch vom Gebiet Appenzell (auch hier die regionalen Clubs oder www.shv-fsvl.ch  informieren auf ihren Homepages)

 

3.) Luftfahrthindernisse

 

Eine weitere Besonderheit in der Schweiz ist die hohe Anzahl von Lastenseilbahnen, Stromkabel, etc.

Bei einem genauen Blick auf die Karte der Luftfahrthindernisse sieht man, dass fast in jedem Fluggebiet Hindernisse vorhanden sind. http://ow.ly/RyPp306pPom

Die ZHAW School of Engineering in Winterthur hat hierfür eine eigene App in Kombination mit den Google Glasses extra für Gleitschirmflieger entwickelt. Hier findest du den ausführlichen Bericht:

https://www.zhaw.ch/de/engineering/institute-zentren/init/distributed-software-systems/google-glass-app/

4.) SHV Infotafeln

Fluggebiete Beschreibungen der SHV Datenbank - es scheint das hier zuweilen eine Überschneidung mit den “lokalen Abmachungen” vorliegt. Die SHV Datenbank beschreibt hier alle “offiziellen” Fluggebiete sehr detailliert.

Außerdem findet sich hier auch ein Merkblatt der rechtlichen Grundlagen zwischen Gleitschirmfliegern und Wildtieren.

https://www.shv-fsvl.ch/sicherheit/fluggebiete/

 

Last but not least - gibt es noch DABS zu checken!

Das DABS ist eine offizielle Luftfahrtpublikation der Schweiz und liefert auf Abfrage die aktuellen Informationen zum Luftraumstatus. Inhalt des DABS: Gefahren, Einschränkungen und Änderungen im Luftraum innerhalb des Schweizerischen Hoheitsgebietes, einschliesslich der Aktivierungen von TEMPO CTR und TMA. Militärische Schiessgebiete werden ab einer Scheitelhöhe von 250 m/AGL auf dem DABS dargestellt.

https://www.shv-fsvl.ch/sicherheit/luftraum/

https://www.shv-fsvl.ch/sicherheit/news-luftraum/

oder hier der Link von Flyland, die haben Daten die man auf sein GPS laden kann.

http://www.flyland.ch/fl_gis_2d_all.php?ST=1&LP=0&PP=0&CAM=0&GG=0&VZ=0&SZ=0&HI=0&BB=0

 

Sumo summarum muss man, wenn man in der Schweiz eine Hike & Fly Tour in einer Gegend plant, die einem nicht bekannt ist, auf einiges mehr achten als in anderen Ländern.

Aber je nach Tour wird man mit einer außerordentlich schönen Berglandschaft und wunderbaren Flugbedingungen belohnt.

Nachdem Hike & Fly eines der am stärksten wachsenden Segmente ist, wollen wir die Abmachungen der lokalen Fliegerschaft in Ehren halten, damit noch viele Piloten nach unseren Aufstiegen in den selben Genuss kommen können.



Dieser Artikel gefällt Dir? So kannst Du ihn Deinen Freunden empfehlen:



GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 18.07. - 21.07.
    Eigertour

    21.07.2018
    Climb&Glide Eisenerz

    03.08. - 04.08.
    Crossalps

    11.08.2018
    Südtirol Hike&Fly Treffen

    26.08. - 01.09.
    Dolomiti Superfly

    Mehr Info

GlidersUpdate News Website


  • Auf der GlidersUpdate Website bleibst Du stets auf dem neuesten Stand was die Gleitschirm-Szene betrifft. Du erfährst zeitnah die aktuellsten Nachrichten von Herstellern, Produkten, Flugschulen, Testivals usw. Schau einfach mal vorbei!

    Mehr Info