Green Challenge Slowenien KRANJSKA GORA OPEN 2016

VON HIKE&FLY.INFO · 2. Juni 2016

Wann wurde das Event Green Challenge gegründet?

Sandi Marincic von KIMFLY hat die Idee eines Hike & Fly Bewerbs vor fünf Jahren ins Leben gerufen. Anfangs wurde nur ein Event im Jahr durchgeführt, mittlerweile sind es mehrere pro Jahr. Alle teilnehmenden Clubs organisieren das Event selbst.

  

Was steht hinter dem Konzept? Wie ist der Ablauf eines solchen Events?

Der Spaß am Hike & Fly steht im Vordergrund. Die Kombination von Bergsteigen, Fliegen und sich mit anderen Piloten zu messen.

Es gibt kein Nenngeld für die Teilnehmer bei den Rennen. Es steht die sportliche Leistung jedes Teilnehmers im Vordergrund. Der Großteil des Teilnehemerfelds nehmen diese Art von Events nicht so richtig ernst. Die Top Platzierungen sind aber dennoch heiß umkämpft!

Manchmal gibt es mehrere Routen zu den Kontrollpunkten und dabei spielt dann die richtige Taktik eine große Rolle. 

Eine spezielle Art ist die Green Challenge ist NO LIMIT! Bei diesem Event gibt es keine Vorschriften für Schirm, Retter, Helm. Man kann sogar mit den Mountainbike oder den Rollerskates antreten. Wichtig ist es die 2 Checkpunkte zu erreichen und ins Ziel zu kommen. Alles ist erlaubt, außer die Verwendung eines Motors!

 

Wie viele Greenchallenges gibt es pro Jahr und wie viel Piloten nehmen teil?

Die Letzten 2 Jahre haben wir mehrere Events im Jahr organisiert. 2016 war das erste Event in Kranjska Gora angesetzt – als Tourenski & Fly Bewerb. Aber dieser wurde aus Schneemangel leider abgesagt. Kovk war der zweite Event wo die Strecke vom Landeplatz ca. 800 Hm hinauf auf den Kovk verlaufen ist.

3. Station ist KRANJSKA GORA OPEN 2016 am 4 Juni auch interessant für Piloten aus Kärnten und Italien. Neben dem Hike & Fly Event gibt es ein FAI-2 Accuracy Landing Bewerb, ein kleines Testival und natürlich eine Party danach!

20 -30 Piloten nehmen regelmäßig teil aber es kommen auch Piloten die außerhalb des Bewerbes einfach die Strecke mitgehen.

 

Woher kommen die Piloten? 

Großteils kommen die Piloten aus Slowenien wir können aber immer mehr Piloten aus Österreich und Italien begrüßen. Es nehmen auch öfter die Local Heros an den Bewerben teil, wenn es ihr Hausberg ist.

 

Gibt es Regeln vom Equipment her, wie Zulassung des Schirms, eine vorgegebene kleinste Größe?

Bei den normalen Events wird ein Helm und ein Rettungsschirm vorgeschrieben. Die Art und Größe des Schirms, auch die Art der Zulassung ist freigestellt und ganz offen!

 

Wie viele Hike&Fly Piloten gibt es deiner Meinung nach in Slowenien?

70 – 100  Hike&Fly und 1500 Gleitschirmpiloten in Slowenien – der Trend geht auch immer mehr die Kombination von Hike und XC!

  

Für mehr Info www.greenchallange.si

Hier gehts zum Video


Dieser Artikel gefällt Dir? So kannst Du ihn Deinen Freunden empfehlen:



GLIDERHUB.COM

  • Das umfassende Verzeichnis für Gleitschirmschulen und Gleitschirm-reisen im deutschsprachigen Raum. gliderhub.com bietet die komplette Übersicht für Pilotinnen & Piloten und solche, die es erst noch werden wollen.

    Der gliderhub.com Blog berichtet regelmässig über Neuigkeiten aus der Gleitschirm-Szene.


    Mehr Info

Events & Termine 2018

  • 26.08. - 01.09.
    Dolomiti Superfly

    29.08. - 01.09.
    Vercofly

    01.09.2018
    aerothlon, Canada

    08.09.2018
    Red Bull Dolomitenmann

    22.09.2018
    Südtirol Hike&Fly Treffen

    Mehr Info